Armutskonferenz zu „Aufbau- und Resilienzplan“

Arbeitslosigkeit, Kinderarmut und die soziale Krise bekämpfen!

Angesichts der Ausarbeitung eines „Aufbau und Resilienzplans“ für Österreich, fordert die Armutskonferenz, Langzeitarbeitslosigkeit zu bekämpfen, in soziale Dienstleistungen zu investieren, den digitalen Wandel allen zugänglich machen, Kinder zu stärken und Lücken im Gesundheitssystem zu schließen. Österreich stehen Zuschüsse aus dem Aufbau- und Resilienzplan in Höhe von rund drei Mrd. Euro zu. Um diese Mittel beanspruchen zu können, muss Österreich bis Ende April 2021 einen nationalen Aufbau- und Resilienzplan an die Europäische Kommission übermitteln. Im Plan müssen Reform- und Investitionsvorhaben dargelegt werden, die zu einem nachhaltigen und inklusiven Wachstum beitragen, Arbeitsplätze schaffen, wirtschaftliche und soziale Resilienz stärken und grünen wie digitalen Übergang unterstützen. http://www.armutskonferenz.at/news/news-2021/armutskonferenz-zu-aufbau-und-resilienzplan-arbeitslosigkeit-kinderarmut-und-die-soziale-krise-bekaempfen.html


10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen