"Von unten gesehen": Neue Erhebung zur sozialen Lage aus Sicht von Betroffenen


Die Studie der Armutskonferenz macht deutlich, dass die Pandemie in der Zeit vom Sommer 2020 (damals haben wir die erste derartige Studie durchgeführt) bis ins späte Frühjahr 2021 im Leben von Menschen, die in Armut leben bzw. potentiell von Armut bedroht sind, noch einmal viel verändert hat. Erhebung: Armutsbetroffene und die Corona-Krise 2.0 - Armutskonferenz Es zeigt sich „wie wichtig ein existenzsicherndes und gutes Arbeitslosengeld ist, wie massiv sich beengtes Wohnen auf Bildung und Gesundheit der Kinder auswirkt - und wie stark Depressionen und Einsamkeit mit Existenzangst verbunden sind“, fasst Sozialexperte Martin Schenk von der Armutskonferenz die Ergebnisse der zweiten Erhebung zur sozialen Lage aus Sicht von Armutsbetroffenen zusammen.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen